Testbericht Wario Land II [Virtual Console] (3DS) Review

Bild des Benutzers Anne

Wario Land für den Game Boy (und nun für die 3DS Virtual Console) war ein unüberbietbarer Jump-'n'-Run-Segen. Da sind wir uns einig.

Die Idee, dass diese Perfektion noch verbessert werden könnte, scheint unrealistisch. Und da sind wir nun und sehen zu, wie Wario Land II seinen Vorgänger in den Boden stampft.

Wenn ihr damals keine Gelegenheit dazu hattet, Wario Land II zu spielen, solltet ihr diese Möglichkeit nutzen, um das leere Kästchen in eurer Retro-To-Do-Liste mit einem der vielseitigsten, ausgefallensten und frechsten Titel abzuhaken.

Verborgener Schatz

Die Bösen sind in Warios Schloss eingebrochen, haben sein Gold gestohlen und dann auch noch seinen Keller geflutet. Kein Wunder also, dass Wario rastlos hinter ihnen her ist und sich dabei durch eine Vielzahl an verschiedenen Umgebungen kämpfen muss.

Wario ist eigentlich unschlagbar und kann durch Feinde und Hindernisse einfach durchpreschen. Weniger auf Energie und Leben konzentriert wie bei anderen Jump-'n'-Runs, dreht sich in diesem Spiel alles darum, Schatztruhen aufzusammeln und am Ende jedes Levels Spezialgegenstände freizuschalten.

Schon zu Anfang des Games wird offensichtlich, dass es um weit mehr geht, als typische Platformer-Richtlinien einzuhalten. Ihr könnt Feinde ausknocken und sie durch spezielle Barrieren werfen, um neue Levels freizuschalten. Ihr könnt Geheimwege zu neuen Levels finden, die abseits des Hauptspiels liegen.

Wario Land II ist so vielseitig, dass ihr es mehrere Male durchspielen müsst, um alles sehen zu können. Von geheimen Spielenden über versteckte Schatztruhen bis hin zu geheimen Welten. Das ist die Sorte Spiel, mit der ihr locker einen 14-Stunden-Flug durchgehend unterhaltsam gestalten könnt.

Das bedeutet Krieg

Dabei haben wir bisher noch die großartige Spielmechanik, die sich größtenteils um Warios "Spezialkräfte" dreht, unerwähnt gelassen.

Wenn ihr von einem feuerspeienden Gegner getroffen werdet, wird Wario brennend durch die Gegen hetzen und jede entflammbare Oberfläche in Reichweite zerstören. Wenn Wario von einem tonnenschweren Block zermalmt wird, wird er nicht zu einem blutigen Brei, wie in irgendeinem HD-Brutalo-Game der aktuellen Konsolengeneration, sondern zu einer flachen, pfannkuchenartigen Scheibe und kann so unter sehr tiefgelegenen Hindernissen hindurchkriechen.

Das Ganze wird durch aberwitzige Animationen und Soundeffekte untermalt. Wario Land II ist durchweg humorvoll, besonders wenn es zu Cut-Scenes kommt, die trotz fehlender Dialoge ziemlich lustig sind.

Das Spiel kann manchmal ein bisschen knifflig sein - v.a. wenn ihr es mit späteren Gegnern zu tun habt - doch das tut dem Spielspaß keinen Abbruch. Eines der besten Game Boy-Spiele der 90er ist mit diesem Titel zu einem der besten Virtual Console-Spiele für euren Nintendo 3DS geworden.

9
Fazit: 
Solltet ihr auf der Suche nach einem Virtual Console-Game für euren 3DS sein, dann gibt es kein besseres Spiel als Wario Land II, das von uns mit den wärmsten Empfehlungen kommt

Kategorie: 
3DS