Testbericht Fibble – Flick ‚n‘ Roll Review

Bild des Benutzers Stephan
Wenn Ihr den Namen Crytek hört, dann denkt Ihr zwangsläufig an pompös inszenierte Ego-Shooter für PC/Konsole der Extraklasse. Da war im Vorfeld die Ankündigung für das erste echte Mobile Game des Entwicklers eine riesen Überraschung. Doch wie schlägt sich Crytek bei seinem Debüt in der mobilen Spielewelt?

Unser Protagonist ist der kleine, orangefarbene Alien namens Fibble, der unglücklicherweise auf der Erde gestrandet ist und Eure Hilfe benötigt, um wieder  Richtung Heimat durchzustarten. Doch was ist sein Hauptproblem? Ganz einfach – er ist viel zu klein!  Und so lauern an jeder Ecke bzw. Level riesige Herausforderungen. 

In den 30 liebevoll gestalteten Levels  puzzelt Ihr Euch von Zimmer zu Zimmer eines Hauses, das für einen kleinen Alien demnach voller Gefahren steckt. Dabei steigert sich der Schwierigkeitsgrad erheblich und neben Logik ist auch eine gesunde Portion Geduld gefragt. Allerdings konnten wir keinen wirklich unfairen Spielabschnitt feststellen, der dazu einlädt sein iPad frustriert an die Wand zu werfen. Außerdem ist Fibble in manchen Situationen auch nicht alleine und kann sich auf fleißige Helfer freuen.

Die bereits oben erwähnte Präsentation in Form der kunterbunten Grafik, zuckersüßen Zwischensequenzen sowie physikalischen Elemente ist absolut gelungen und sieht auf unserem iPad Testgerät einfach nur Spitze aus. Auch die Steuerung wurde von Crytek toll umgesetzt indem nicht nur das Touchpad, sondern auch das Gyroskop (Bewegungssensor des Gerätes) zum Einsatz kommt.

Wie bei vielen Casualgames darf man keine spektakuläre Story erwarten. Dies ist aber auch bei dieser Spielform absolut nicht notwendig, denn wichtig ist doch durchgehend in einer wohltuenden Dosis seinen Spaß zu haben.

FIBBLE – FLICK ’N’ ROLL ist für das iPhone sowie als spezielle HD-Version für das iPad im iTunes Appstore erhältlich.




7
Fazit: 
Ein hübsches Puzzlegame im Stile von Kulttiteln a la Angry Birds und Crytek hinterlässt den Eindruck, als hätten sie schon immer Spiele für mobile Plattformen entwickelt.

Kategorie: