Testbericht Angry Birds Star Wars (iOS) Review

Bild des Benutzers Anne

Lasst mich euch den Moment beschreiben, als ich erfuhr, dass Angry Birds und Star Wars gemixt werden würden.

Ein Schwein – natürlich gekleidet wie ein Stormtrooper – feuert seinen Laser-Blaster ab. In einem Moment des Experimentierens schieße ich meinen Red Bird – der Luke darstellt, unverkennbar mit Pilzkopf-Frisur – in das entgegenkommende Feuer und er schwingt sein klitzekleines Lichtschwert.

Die Laserstrahlen prallen von der Klinge ab. Ein Strahl fliegt Richtung Schlachtfeld, durch ein Pig, prallt an einer Metallplatte ab und trifft eine Kiste Dynamit. Das Ganze explodiert und ein Turm aus Sandmenschen-Schweinchen stürzt ein.

Schweineschinken

Das war der Moment, in dem ich beschloss, dass das Game keine schnelle Geldmacherei ist. Durch die wirkungsvolle Heirat des Ausgangmaterials des Films und der Mechaniken des Spiels kamen diese ungleichen Bettgenossen tatsächlich zusammen, um einen großartigen Mobile-Titel zu formen.

Es gibt tatsächlich viele Beispiele für Anspielungen auf die Filme. Die Credits rollen auf einem Sternenfeld langsam den Bildschirm herauf, die Übergänge zwischen den Levels sind den Szenenwechseln der Filme originalgetreu nachempfunden und neue Mechaniken werden synchron zum Plot der Filme freigeschaltet.

Das Spiel selbst ist von vornherein ein Standard-Angry Birds. Ihr verwendet eine Schleuder, um Vögel in Schweine zu schießen, immer in der Hoffnung, alle Feinde in jedem Level ins Schweine-Jenseits zu befördern. Aber die Birds sind jetzt wie Star Wars-Charaktere angezogen und können mit neuen Fähigkeiten ausgestattet werden.

Mögen die Schweine mit euch sein

Luke hat ein Lichtschwert, das durch Gebäude-Blöcke gleitet, Han besitzt einen Blaster, Obi-Wan kann Push-Blöcke betätigen und C-3PO – im Spiel genauso nutzlos wie im Film – fällt irgendwie auseinander wie eine nasse Wundertüte.

Doch während die Handlung vorhersehbar ist, ist dies zweifelfelos der bisher beste Einsatz der Angry Birds-Formel. Es bietet klassische Level im Erdterrain und Anti-Schwerkraft-Stages, die auf Angry Birds Space basieren. Es gibt Level, die zur mutwilligen Zerstörung einladen und andere sind mit Puzzles gespickt, wo ihr jeden Schuss mit Bedacht einsetzt.

Die Level machen mehr Spaß denn je. Das liegt an den neuen Fähigkeiten, aber auch an den unvorhersehbaren Feinden. Es fühlt sich allerdings auch so an, als ob die Level optimiert und getestet wurden, sodass es im Allgmeinen weniger frustrierend und zufällig vorgeht als bei den Vorgängern.

Es gibt kaum falsche Töne (und falls ihr nicht weiterkommt, könnt ihr den mächtigen Falken – quasi den Millenium Falcon – zur Hilfe rufen).

Euer Kreischen verrät euch

Nun wisst ihr, dass Angry Birds Star Wars einfach nur Spaß macht. Und glaubt mir – ich habe bereits sehr viel Zeit in Angry Birds gesteckt und wurde dabei so oft frustriert, dass ich am liebsten nach draußen marschiert wäre, um einen Spatzen in den Hintern zu treten.

Aber ich habe diese Woche alle 120 Level von Angry Birds Star Wars gespielt und wurde nicht einmal von einem Vertreter des Tierschutzbundes angesprochen.

Ich mag auch Star Wars nicht wirklich, doch selbst als gelegentlicher Zuschauer war ich von der Liebe zum Detail und der Art und Weise, wie der Titel spielerisch das Ausgangsmaterial ehrt, beeindruckt.

Ihr denkt vielleicht, dass dieser Mix der zwei Franchises zu weit geht oder eine markante Synergie ergibt, auf die ihr verzichten könnt, doch sobald ihr das Spiel einmal in euren Händen haltet, werden selbst die Hardcore-Verteidiger des Imperiums unter euch wahrscheinlich überzeugt werden.

Auch wenn ich immer noch der Meinung bin, dass Rovio an dieser Stelle etwas Neues probieren sollte, ist und bleibt Angry Birds Star Wars ein sehr unterhaltsames Spiel. Es ist fantasievoller als seine Vorgänger, vollgepackt mit Inhalten und ist derzeit – mit Abstand – die beste Version von Angry Birds. Hier geht's zum Download für euer iPhone und hier zur iPad-App.

9
Fazit: 
Angry Birds Star Wars ist dem Ausgangsmaterial treu geblieben, reichlich mit Inhalten gefüllt, fantasievoll und purer Spaß. Ob mit Filmanlehnungen oder ohne, es ist das bisher beste Angry Birds

Kategorie: