Android 4.0-betriebenes Galaxy Nexus leidet an Bug, der willkürliche Reboots verursacht

Bild des Benutzers Anne

Samsungs Flaggschiff Android-Handset, das Galaxy Nexus, hat seit seiner Ankunft in den Verkaufsregalen einen ziemlich holprigen Start hingelegt.

Wir gehen davon aus, ihr alle erinnert euch an den komischen Bug mit der Lautstärkeregelung, der das Android 4.0-betriebene Telefon im November “fast unbrauchbar” gemacht hat.

Jetzt berichten etliche Nexus-User von einem ganz neuen Problem, das bei ihren Geräten willkürlich Reboots initiiert, zum Beispiel während Musik abgespielt wird, ein Game gezockt oder andere normale Operationen ausgeführt werden.

Nervtötend

Dieser lästige neue Bug soll relativ weitverbreitet sein, wobei der Großteil der aktuellen Berichte das GSM-basierte Modell betreffen.

Leider ist derzeit noch nicht bekannt, wo der Fehler sitzt, aber Google ist sich der Situation bewusst und forscht in dem Zusammenhang gerade intensiv nach.

Wir drücken die Daumen, dass schnellstmöglich eine Lösung gefunden wird.

Boy Genius Report


Kategorie: