20 PC-Klassiker, die auf das iPad kommen sollten

Bild des Benutzers Manfred Beck
Das iPad ist überraschenderweise zu einer Plattform für viele old-school-PC-Klassiker avanciert.

Werft einen Blick in den App Store, und ihr könnt massig Geschichtsstunden in Strategy Epics, Text Adventures und prestigeträchtigen Retro-Games bekommen.

Wollt ihr eine Kostprobe der ersten Shooter, dann spielt einfach Doom, Wolfenstein und Marathon. Ist euch hingegen nach einem Crash-Kurs für Point-and-Click-Abenteuer, dann sind Monkey Island und Simon the Sorcerer genau das Richtige für euch.

Wir aber wollen mehr. Unser Hunger nach rostig-alten Strategiespielen und unüberwindlich unlogischen Adventures ist einfach unstillbar. Die folgenden 20 Games im App Store zu finden, wäre schon mal ein richtig guter Anfang.

Theme Hospital
Ihr managt einen schrulligen Stationsarzt, so hatte sich das der Lionhead-Verrückte Peter Molyneux gedacht. Eure Patienten leiden an aufgedunsenen Köpfen, unkontrollierbarer Elvis-Verkörperung, spitzen Zungen und runzligen Fesseln.

EA besitzt jetzt die Rechte an den alten Bullfrog Games (wie Theme Park, für das schon ein iOS Comeback bestätigt wurde), es ist also nur eine Frage der Zeit, bis weitere Ports und Remakes folgen werden...

Fallout
In Interplay's post-apokalyptischem RPG findet ihr euch in einem staubigen Ödland wieder, das vom Krieg zerstört wurde. Dort müsst ihr euch eine Waffe greifen, einige Supermutanten zur Strecke bringen und euch dann auf die Suche nach Wasser, Rettung und Antworten begegeben. Die Lage ist düster, präsentiert wird das Ganze aber mit einer gehörigen Portion rabenschwarzem Humor.

Diablo II
Blizzard's höllischer Clicker ist wohl DAS Game für Beutesüchtige. Während ihr durch Kerker und Grüfte latscht und über Kobolde und andere Kreaturen jammert, findet ihr laufend Bonus-Schwerter und Schilde in deren verkohlten Überresten.

Auf der Jagd nach dem nächsten blutigen Fund waren viele Gamer über Monate, wenn nicht Jahre in einem tranceähnlichen Zustand gefangen.

Eine Menge Games, darunter auch einige iOS-Apps, haben versucht, Diablo's starker Magie nachzueifern, aber nur wenige sind in die Nähe dieses Ziels gekommen.

The Dig
Das Comedic Adventure Studio LucasArts hat mal einen Tag Pause vom allem Lustigen eingelegt und The Dig präsentiert, eine ernste und düstere Betrachtung zum Finden neuen Lebens im Universum. Sollte das für iPad erscheinen, verlangen wir gleich noch, dass es im Paket mir einem iBook kommt, das die lange, unruhige und glorreiche Geschichte von The Dig schildert.

StarCraft
Das Sci-Fi Strategiespiel StarCraft ist so beliebt in Südkorea, das es auch gleich als deren Nationalsport durchgehen würde. Das Game, in dem es drei verschiedene Rassen gibt, die um begrenzte Ressourcen und die galaktische Herrschaft kämpfen, hat in Asien Berufsspieler, Sponsorenschaften und im TV übertragene Tournaments.

Diese Game in den App Store zu bringen, würde die Verkaufszahlen für das iPad in Südkorea um, sagen wir mal, sieben Millionen Prozent steigen lassen. Auch wir wären froh über einen derartigen Release, da das Spiel eines der ausgeklügelsten Strategie-Games überhaupt ist.

The Sims
Sorry EA, aber The Sims 3, Ambitions und World Adventures bringen es einfach nicht. Wir wollen das Original, mit seinen schrägen Latin-Klängen im Build Modus und der muffigen Goth-Familie.

Außerdem, was ist mit den einfallsreichen Mitteln und Wegen passiert, eure Sims um die Ecke zu bringen? Wir vermissen es, die plappernden Trottel in brennende Räume schubsen zu können, um anschließend die Klinke zu entfernen; oder ihnen eine entspannende Runde durch den Pool zu gönnen, um dann die Poolleiter nicht mehr rauszurücken? Mwa ha ha ha!

Civilisation II
Nein, wir meinen nicht das süße und knuddlige Civilization Revolution. Das war nur was für Sesselregenten und Gelegenheitsimperatoren. Wir wollen den alten Klassiker, komplett mit aller Tiefe und Rafinesse und Komplexität von früher.

Revolution eignet sich für ein bisschen Diplomatie während der Busfahrt, aber wir wollen uns so richtig schinden in den stundenlangen Gefechten und Verhandlungen mit diesem Idioten Montezuma.

Grim Fandango
Es passt, dass sich im letzten großen Adventure von LucasArts alles um den Tod dreht. Wie heißt es so schön: The last great adventure is all about death. Hautständer und Held Manny Calavera ist ein Reisevermittler in der Hölle, der Leuten einen sicheren Übergang ins Jenseits verkauft. Es entspinnt sich ein schwarzes Epos über Liebe, Leben, Erlösung und feuerspuckende Gopher.

Aufgrund der schwerfälligen, alten Steuerung und der hoffnungslos veralteten Grafik erstirbt LukasArts’ Abgesang auf ein Remake.

Age of Empires II: The Age of Kings
Es ist wohl ziemlich unwahrscheinlich, dass Age of Empires für das iPad kommen könnte, da ja Erzrivale Microsoft Besitzer der Game-IP ist, aber wir können ja träumen, nicht wahr?

Age of Empires II ist ein Echtzeit-Strategiespiel in der Welt der Ritter und Burgen. Ihr müsst im Spiel versuchen, eine blühende, mittelalterliche Stadt aufzubauen, und diese gegen Eindringlinge von außen erfolgreich zu verteidigen. Ob ihr euch auf einer ummauerten Festung verbarrikadiert oder euch aufmacht und schwächere Dörfer angreift, liegt absolut in euren Händen.

Dungeon Keeper
Das Beste an Dungeon Keeper - dem letzten Spiel, das Peter Molyneux für Bullfrog gemacht hat - ist der geniale Sinn für Humor. Nicht nur, dass euer Screen mit blutigen Szenen der Unterdrückung besudelt wird, es gibt auch den einen oder anderen Gag über Schmerz und Leiden der Geschundenen. Also ganz nach unserem Geschmack.

X-COM: UFO Defense
1994 war Jullian Gollop, bekanntes Strategie-Genie, der Meinung, dass es 1998 zu einer Alien-Invasion auf der Erde kommen würde. Er rechnete damit, dass sich die Menschen verbünden und eine Anti-Alien-Einheit bilden würden, um den Eindringlingen dann die außerirdischen Gehirne wegzupusten und ihr dämlichen UFO-Dinger zu zerstören.

Anschließend, so dachte er, würden die Menschen herausfinden, dass die Aliens vom Mars stammen, und wir eine Kampfeinheit zum roten Planeten schicken, um ihrer gesamten Spezies des Garaus zu machen. Nunja, wir haben jetzt 2011 und nichts davon ist passiert. Ein Genie ist was anderes, mmh, Gollop?

Warcraft
In Warcraft ging es ursprünglich nicht nur um Raids, Plünderungen und Montagen. Es ging auch nicht immer um monatliche Abos und suchterzeugende stundenlange Sessions und Goldabbau. Ebenfalls ging es nicht eingebundene Slurpee-Cups, Sammel-Kartenspiele oder Werbespots mit Mr. T. Warcraft war ein Echtzeit-Strategiespiel, und das würde sich perfekt für Tablets eignen.

Jagged Alliance
Folgendes Setup: Forscher haben ihre Lager auf der fiktiven Insel Metavira aufgeschlagen. Dort finden sie mutierte Pflanzen, die eine klebrigen Saft mit medizinischer Wirkung absondern. Diese Entdeckung spaltet die Wissenschaftler in zwei Gruppen - die einen wollen mit der Pflanze Gutes tun, die anderen aus ihr Profit schlagen.

Da nun der gierige und heimtückische Santino vorhat, sich die Insel und deren außergewöhnliche Bäume gewaltsam unter den Nagel zu reißen, seid ihr gefordert, Söldner zu rekrutieren, die Santino’s Plan durchkreuzen und den wissenschaftlichen Anspruch an den Bäumen durchzusetzen.

Das Spiel ist eines der besten RPGs überhaupt, und wenn es schon ein Remake für den DS gibt, dann eigentlich fast selbstverständlicherweise auch für das iPad.

The Neverhood
Es gibt nicht mehr genügend Clay-Games, stimmt’s? Zugunsten der fotorealistischen CGIs und dem cartoon-artigen Cel-Shading wurde dieser Stil leider absolut vernachlässigt. Glücklicherweise wurden bei einem Game Charaktere, Items, Welten und Menü aus Knetmasse gemacht - und zwar beim verrückten Jump'n'Run The Neverhood.

Neverhood, eine Erfindung des Earthworm Jim-Designers Doug TenNapel, wurde anfangs verschmäht - wahrscheinlich, weil es während des verheerenden Absturzes des Adventure-Genres veröffentlicht worden war - heute würde es auf dem iPad bestimmt gut ankommen.

Day of the Tentacle
Ein verrückter Point-and-Clicker aus der irren Feder von Tim Schafer. Ihr spielt drei jugendliche Rumtreiber, die in der Vergangenheit, in der Gegenwart und in der Zukunft festsitzen. Sie müssen gemeinsam versuchen, über Zeitreisen zurückzukommen und dabei gleich noch die Pläne einer übergeschnappten, violetten Krake zu vereiteln, die die Weltherrschaft an sich reißen will.

The Last Express
The Last Express - ein fast Echtzeit-Adventure, das in einem fahrenden Zug spielt und mit rotoskopierten, New Art-Akteure besetzt ist - ist eines der ehrgeizigsten Adventures aller Zeiten. Und wie bei allem Guten, Reinen und Heiligen in dieser Welt, wurde es von der breiten Masse komplett verschmäht.

Zu Jordan Mechner's anderem Game - Prince of Persia - gibt es inzwischen unzählige Remakes, Sequels, 3D-Reboots und einen Film mit Jake Gyllenhaal. Kann dann nicht also sein vielgeliebtes, aber unterschätztes The Last Express ein lausiges iPad-Remake bekommen?

Leisure Suit Larry
In Leisure Suit Larry, einer Comedy Point-and-Click-Serie von Sierra, kann euer Charakter Sex mit einer Prostituierten haben - wenn ihr aber vergesst, ein Kondom überzuziehen, fangt ihr euch eine Krankheit ein und sterbt.

Im Nachhinein betrachtet, würde das Game wohl eh an Apple’s Zensur scheitern.

Aber auf der anderen Seite quetscht dich das Game nach amerikanischen Präsidenten aus, um abzusichern, dass ihr entweder alt (oder belesen) genug seid, um digitale Möpse zu sehen. Das ist das eigentliche Rätsel.

Syndicate
Isometrischer Fun von EA. Während ihr eine Gruppe Cyborg Super-Agenten durch eine Cyberpunk-Welt führt, ist es eure Aufgabe, Schurken zur Strecke zu bringen, Gebäude zu infiltrieren, bekannte Wissenschaftler gefangen zu nehmen und rivalisierenden Agenten in eurem Gebiet keine Chance zu lassen.

Über ein Komplett-Reboot wird im Netz seit Jahren geredet (Gerüchten zufolge sollte es ein Riesencomeback auf der Gamescom 2011 geben), aber ein iPad-Remake würde uns für den Moment schon vollauf genügen.

Rollercoaster Tycoon
Dass EA Theme Park auf iPhone und iPad bringt, war eine bedeutende Neuigkeit, obwohl es nicht das einzige Game da draußen ist, in dem es darum geht, einen Vergnügungspark zu managen, Achterbahnen zu bauen und sich dort die Seele aus dem Leib zu kotzen.

In MicroProse's Rollercoaster Tycoon ist es aber nicht nur eure Aufgabe, den Park zu führen, sondern ebenso seid ihr für Design, Tests und Namengebung eurer Fahrgeschäfte verantwortlich. Wenn euch also danach ist, könnt ihr eine Todesbahn entwerfen, die all euren Mitfahrern den Hals bricht.

Discworld
Von Monkey Island zu Simon the Sorcerer, und von Flight of the Amazon Queen zu Broken Sword: point-and-click Adventures sind ein fest etabliertes Genre auf dem iPad. Wären wir jetzt gierig und würden noch ein weiteres Game einfordern, es wäre Discworld.

In Terry Pratchett's absurdem Fantasy-Universum (nämlich auf dem Rücken einer magischen Weltall-Schildkröte reitend, falls euch das nicht bewusst war) muss Zauberer Rincewind eine Reihe von verrückten Rätseln lösen, um das Land von einem Drachen zu befreien.

Das Beste daran ist die unglaubliche Stimmenbesetzung, ausgewählt aus Monty Python und anderen britischen Comedies. Da ist Eric Idle, Jon Pertwee und Tony Robinson, nur um mal ein paar zu nennen.

Kategorie: